Aktuelles

Startseite/Allgemein/Gemeinderäte haben das Wort – Martin Oettinger

Gemeinderäte haben das Wort – Martin Oettinger

Familie

Wenn durch politische Entscheidungen die Gesellschaftsentwicklung maßgeblich beeinflusst wird, dann müssen diese mit größtmöglicher Sorgfalt und Weitblick erfolgen. Die Betreuung unserer Kinder außerhalb des Elternhauses und die entsprechenden Rahmenbedingungen stellen ein solches Thema dar. Nach dem Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz geht es nun um die Kosten bzw. die Kostenfreiheit für eben diese Betreuungsplätze. Für unsere FW/FD Fraktion ist dies ein wichtiges Thema. JA, wir wollen Familien entlasten, ihnen aber gleichzeitig nicht die Wahl nehmen, wie und welchen Umfang an Betreuung sie in Anspruch nehmen. Sollte die kostenfreie Kinderbetreuung kommen, dann stellt sich die Frage wie und auf welche Art diese umgesetzt wird. Sei es nun mit der Abschaffung der Betreuungsgebühren, aber bitte nicht zu Lasten der Kommunen, sondern dann zu Lasten derer die sie in Berlin (Bund) und Stuttgart (Land) fordern und versprechen. Oder aber mit einem äquivalenten Ausgleich über das Kindergeld oder mittels Steuerentlastungen für Familien. Unsere FW/FD Fraktion hofft auf Letzteres, da nur so die Wahlmöglichkeit langfristig gewährleistet werden kann. Die frühkindliche Betreuung und Erziehung innerhalb der Familie darf nicht minder wertgeschätzt werden. Und alle Familien, die sich dafür entscheiden, sollten finanziell nicht schlechter gestellt werden.

Martin Oettinger

(Fellbacher Stadtanzeiger 28.11.2018)